Erster Entwurf von Zielen und Szenarien

Verkehrszeichen "Richtung"
Die Arbeiten am Mobilitätsplan Zukunft sind in vollem Gange. Als wichtiger Meilenstein wurde ein erster Entwurf von Zielen und Szenarien erarbeitet.

In welche Richtung soll sich der Verkehr in Rostock in den nächsten 10 bis 15 Jahren entwickeln? Und welche Maßnahmen sollen eingesetzt werden um diese Ziele zu erreichen?

Fünf Oberziele und 15 Unterziele haben die fachlichen Gutachter für den Verkehr in Rostock identifiziert. Lesen uSie hier den bisherigen Stand zu den Oberzielen. Hier finden Sie weitere detaillierte Informationen zu den Zielen.

Um ein erstes Bild zu schaffen, welche Folgen mögliche Maßnahmen hätten, wurden außerdem zwei grundlegende Szenarien entwickelt. Szenario A hat seinen Schwerpunkt auf dem weiteren Ausbau der Verkehrsinfrastruktur, z.B. den Ausbau der „Südumgehung“ im Straßennetz oder maßgebliche Vorhaben in der Stadtbahnentwicklung. Szenario B legt den Schwerpunkt darauf die vorhandene Infrastruktur effektiver zu nutzen (z.B. durch bessere Informationssysteme, mehr Angebote für Fahrrad- und Fußverkehr, Förderung von Car-Sharing). Vom 9. 9. – 30.9.2014 waren die Rostocker Bürgerinnen und Bürger gefragt: Zu welchem Szenario tendieren Sie? Welche Maßnahmen könnten die Szenarien bereichern? Was sollte ergänzt werden, damit die Ziele des MOPZ erreicht werden? Lesen Sie hier die Diskussion zu den Szenarien! Hier finden Sie weitere detaillierte Informationen zu den Szenarien.

Mit ihren Anmerkungen und den Ergänzungen zahlreicher Interessenträger und Verkehrsexperten werden im Anschluss an die Beteiligung die Ziele und Szenarien überarbeitet.