Netzdichte ÖPNV

Die Abstaände zu den Haltestellen sind schlicht zu weit, das wurde bereits vor geraumer Zeit festgestellt
So sollten es bis zur nächsten Station nicht mehr als 300m sein; in vielen Gegenden gerade der inneren Stadt muß man deutlich länger laufen.
Da das von vielen Leuten nicht akzeptiert wird, erreicht die RSAG einen Großteil ihrer potentiellen Fahrgäste gar nicht erst.
Entsprechende Forderungen nach kürzeren Wegen zu den Haltepunkten wurden ursprünglich von der Stadt sogar einmal selbst erhoben; bevor man sich auf den eigenlöblichen Standpunkt zurückzog, daß das Nahverkehrsnetz bereits optimel sei - etwas, das so praktisch nicht stimmt!

Bevor es utopische Diskussionen gibt über Projekte, die am Ende doch nicht verwirklicht werden, sollte man das Liniennetz erst einmal soweit verdichten, daß alle Bürger in der dichtbesiedelten Innenstadt auch wirklich optimal mit dem Nahverkehr versorgt sind.

Szenario: 
B) Schwerpunkt Mobilitätsmanagenent
Bewertung: 
0
noch keine Stimmen

Teilen in sozialen Netzwerken