Stadtbahn zum Seehafen (Fährterminal)

Ist das ein mit großem baulichen Aufwand zu realisierendes Projekt? Ein Gleisanschluss besteht bis in wenige Entfernung vom Fährterminal, viel weiter als die jetzige Bushaltestelle ist er nicht entfernt. Die S-Bahn zum Seehafen fährt nicht wegen fehlender (also neu zu errichtender) Infrastruktur nicht mehr, sondern weil sie vom Land wegen vermeintlich zu geringer Auslastung abbestellt wurde. Vielleicht gehört die Stadtbahn zum Fährhafen also eher ins Szenario B. Wie gut ausgelastet und sinnvoll eine solche Stadtbahnlinie sein würde, hängt wohl maßgeblich von Fahrplangestaltung und den Standorten der Haltestellen ab - die S-Bahn war bei beidem nicht besonders überzeugend. Für verhältnismäßig wenige Euros hätte man da viel verbessern können. Ob eine Bahn- oder die jetzige Busanbindung letztlich die bessere Lösung ist, wird zu klären sein; schneller, komfortabler und für Auswärtige leichter nutzbar ist eine Stadtbahnanbindung sicherlich.

Szenario: 
A) Schwerpunkt intensive Infrastrukturentwicklung
Bewertung: 
0
noch keine Stimmen

Teilen in sozialen Netzwerken